CDU Herrenberg spricht sich einstimmig für Swen Menzel aus

Der CDU Stadtverband Herrenberg hat sich in seiner aktuellen Vorstandssitzung einstimmig für ihren derzeitigen Vorsitzenden und stellv. CDU Kreisvorsitzenden Swen Menzel als Kandidat für die Landtagsnominierung im Wahlkreis 6 (Leonberg – Herrenberg) ausgesprochen. Menzel wird sich am 6. März (wurde aufgrund Corona auf 19. September 2020 nach Renningen verlegt) bei der CDU-Nominierungsversammlung für die Landtagswahl in Aidlingen-Dachtel zur Wahl stellen.

Menzel ist seit über zwanzig Jahren aktives Mitglied der CDU und seit zehn Jahren Vorsitzender in Herrenberg. Er bringt seine jahrelange Erfahrung als leitender Mitarbeiter einer großen Bank ein.

Das Engagement zeigt sich auch an den Mitgliederzahlen der CDU Herrenberg, die entgegen dem Bundestrend stetig steigen, und einer starken und breiten Basis der CDU in der Stadt Herrenberg, ihren Teilorten sowie in Deckenpfronn und Nufringen. Menzel integriert unter anderem durch eine enge Zusammenarbeit mit Senioren Union und Junge Union alle Alters- und Interessengruppen: „Wir sind besonders stolz darauf, dass wir in Herrenberg auch sehr viele junge und engagierte Mitglieder haben. Nur so können wir die Zukunft gestalten.“ Mit vier neuen Arbeitskreisen (Bildung und Familie, Infrastruktur und Verkehr, Stadtentwicklung, Umwelt- und Klimaschutz) sollen Bürger und Politiker näher zusammengebracht werden, um konkrete Fragen und Ideen aufzugreifen und gemeinsam Dinge aktiv in die Umsetzung zu bringen. Sein konservatives Wertefundament und christliches Menschenbild, das für Menzel Grundlage seiner politischen Arbeit ist, stellte er erst vor kurzem bei einer Andacht an der Renninger Krippe vor.

Swen Menzel betonte, dass ihn die breite Unterstützung aus seinem CDU-Heimatverband Herrenberg sehr freut, er aber gerade das als Motivation für die Aufgaben im gesamten Wahlkreis sieht: „Wichtig ist, was die Menschen bewegt – von Bondorf bis Weil der Stadt – und was den Wahlkreis und Baden-Württemberg voranbringt.“ Im Vordergrund steht für Menzel, alle Interessen und alle guten Ideen zu berücksichtigen, um gemeinsam stark agieren zu können.

Der stellv. CDU-Vorsitzende Victor Seiler gratulierte Menzel im Namen des gesamten Vorstands und betonte, dass es sehr gut sei, einen so engagierten und motivierten Kandidaten ins Rennen schicken zu können: „Wir wollen das Direktmandat im Wahlkreis zurückzugewinnen. Nur mit klaren Positionen überzeugen wir die Wähler wieder von der CDU als Partei der Mitte. Dafür ist Swen Menzel der richtige Mann.“

So erreichen Sie mich

Mein Newsletter

Mit dem Klicken auf ‚Absenden’ stimmst du zu, dass wir deine Informationen im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten.